Bibersbach 7, 95195 Röslau
Telefon: 09232 3266 | Fax: 09232 4619 | Mobil: 0172 7046426

Bei der Verbrennung von Kohle und Erdöl gelangt unter anderem Schwefel in die Umwelt und verursacht den sog. “sauren Regen”, der für das zunehmende Waldsterben mitverantwortlich ist. Bei der Verbrennung von Holz hingegen entsteht Kohlendioxid, das unsere Bäume für ein gesundes Wachstum brauchen und dabei wieder in Sauerstoff umwandeln – ein völlig natürlicher Kreislauf der Natur.

  • Die Holzenergie aus nachhaltiger Forstwirtschaft ist CO2-neutral. Sie leistet einen aktiven Beitrag gegen die zunehmende Erwärmung der Erde.
  • Weltweite Energietransporte mit den damit verbundenen Umweltschäden und -katastrophen sind weniger notwendig.


  • Bedenken?

    Bedenken und Hemmnisse, die sich der Realisierung von Holzenergie-Projekten entgegenstellen, müssen ernst genommen und sachlich beantwortet werden. Dabei ist das Zeigen von guten Beispielen wirkungsvoller als das Herabsetzen anderer Energieträger.

    Gerne beraten wir Sie unverbindlich zu Ihrem individuellen Holzenergie-Vorhaben.
    Kommen Sie einfach auf uns zu.